Noch ein paar Hinweise

Langsam macht es Sinn nicht mehr die Wochen, sondern die Tage bis zur nächsten Tour zu zählen. Daher nun noch einige Hinweise zur Einstimmung und Vorbereitung,

Ganz wichtig! Die erste Fahrerbesprechung ist für Punkt 18:00 Uhr am 6.9. in Strasburg angesetzt. Wer aufgrund von Staus o.ä. es doch nicht pünktlich schaffen sollte, möge sich telefonisch dann rechtzeitig bei Jens 0172 3001746 melden.

Die Nachtetappe wird dieses Mal mit fast 120 km alle bisherigen Rekorde schlagen. Darauf könnt Ihr euch also besonders freuen.

Die Überführung nach Basdorf läuft dann wie gewohnt am Sonnabend. Allerdings gibt es auch hier Neuerungen, die wir aber noch nicht verraten. Was es aber nicht geben wird, darf ich an dieser Stelle mitteilen. Nicht geben wird es die beliebte Station Verkehrsfragen. Luftgewehre und Paddel werden auch nicht benötigt.

Teamwork wird ein Thema sein. Und dann bitte an die Helme denken!

Das Thema Tripmaster ist dann ja noch offen. Grundsätzlich kann man die Entfernungen im Roadbook natürlich auch mit dem Tageskilometerzähler messen, sofern dieser über eine Kommastelle verfügt, also auch 100m Schritte anzeigt.

Am besten geht es natürlich mit einem Rallytripmaster. Da diese aber heutzutage auch fast immer über GPS arbeiten, genügt für unsere Tour auch eine entsprechende kostenlose Handyapp.

Der Beifahrer muss also nicht nur dass Roadbook lesen, sondern auch den Tripmaster beim erreichen des nächsten Roadbookbildes nullen.

Für Android wäre das hier eine Option. Es gibt aber auch einige Alternativen: https://play.google.com/store/apps/details?id=ee.planet.kaupov.gpstripmeter&hl=de

Für iPhone und Co findet man im AppStore unter Tripmeter oder Tripmaster entsprechende Angebote.

So das wäre es dann für heute. In wenigen Tagen geht es los. Viel Spaß!

Ach so: Fragen sind natürlich wieder erlaubt und erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.