Was gilt es noch zu beachten Teil 1?

Posted on

Da wir ja bald August haben, wird es Zeit einige organisatorische Details zu erläutern.

Die Fahrerbesprechung wird am 28.08. um 18:00 Uhr auf dem Gelände des MSC in Strasburg (siehe unten) beginnen. Wer vorher noch Fragen stellen möchte, kann natürlich auch sehr gerne früher kommen. Bitte beachtet, dass im Sommer viele Berliner dazu neigen, am Freitagnachmittag zur Ostsee zu fahren. Die Autobahnen ab Berlin können daher recht voll werden.

Nach der Nachtetappe ist die Übernachtung von Freitag zu Sonnabend dann auf dem Clubgelände des MSC Strasburg vorgesehen. Sanitäre Einrichtungen sind dort vorhanden. Die Unterkunft selbst kann daher im Zelt oder Auto auf dem Gelände erfolgen. Natürlich gibt es in der Nähe auch Pensionen. Letztlich ist es Eure individuelle Entscheidung. Der MSC verfügt über eine Kantine, über die man sich am Freitagabend und zum Frühstück am Sonnabend versorgen kann.

Am kommenden Sonnabend geht es dann von Strasburg in Zwischenetappen mit Sonderprüfungen nach Basdorf zum dortigen Clubgelände. Dort steht dann nicht nur Trial auf dem Programm, sondern später am Abend dann auch die Siegerehrung. Die Übernachtung liegt wieder in Eurer Hand – entweder auf dem Gelände in Zelt oder Auto oder aber in einer der umliegenden Pensionen / Hotels. Sanitär sind wir etwas schlechter dran: mehr als Dixi haben wir leider nicht auf dem Gelände. Leider haben wir auch keine Kantine. Es kann aber in Eigenregie nach Lust und Laune gegrillt werden.

Bitte denkt an die Masken für jeden Teilnehmer. Weiterhin benötigt Ihr noch Helme (mindestens für den Fahrer und Beifahrer) sowie Arbeitshandschuhe. Diese werden jeweils für eine Sonderprüfung benötigt, also nicht dauerhaft.

Im Teil 2 wird es dann noch um das Thema Navigation gehen. Dieser folgt in Kürze. Im Teil 3 wird es dann noch eine Art Checkliste geben.

Fragen könnt Ihr in diesem Fall auch über die Kommentarfunktion zu diesem Text stellen. Wir werden die dann ggf. im folgenden Beitrag einarbeiten oder direkt antworten.

Standort Gelände MSC Strasburg: http://tiger-tour.de/?location=gelaende-mc-strasburg

2 Replies to “Was gilt es noch zu beachten Teil 1?”

  1. Hallo lieber TigerTour Team, das hört sich super an! Danke!

    Wir sind zu zweit. Gern wollen wir mit unserem teilnehmenden „Gelände-Lada“ (Niva BJ 83) plus „Gelände-Schlafwagen“ (UAZ Bus) nach Strasburg kommen.

    Frage:
    Was bedeutet: „Sonnabend geht es dann von Strasburg in Zwischenetappen mit Sonderprüfungen nach Basdorf“?

    Ist ein „Trailern“ oder zu Zweit-Fahren möglich bei der Überfahrt nach Basdorf?

    Oder ist auch die Strecke Teil einer Gesamtprüfung und wir sollten lieber in einem Fahrzeug sitzen (ohne Bus)?

    Danke & liebe Grüße,
    Timi & Fischi

  2. Hallo Zusammen,

    wurde schon gefragt, wie Trailer, Wohnwagen und Zugfahrzeuge von Strasburg nach Basdorf kommen.
    Ist es wieder wie in den Vorjahren?
    GPS Koordinaten am Samstag können mit Zugfahrzeug und 4X4 auf dem Trailer angefahren werden und nur bei der Sonderprüfung wird abgeladen?
    Am Ende ist man komplett in Basdorf und muss nicht noch einmal nach Strasburg?

    Zur Navigation gab es auch schon Fragen, aber wird ja wohl dann in Teil3 erklärt.

    Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.